Bass

RS210/212 bass cabinets front

</> Video einbinden

<iframe width="640" height="360" src="//www.youtube.com/embed/?rel=0"></iframe>

The RS210C cabinet features the same 2 x 10" + 1" Eminence driver configuration found in the award-winning RS210 cabinet.

Additionally, its open amp design allows for you to choose between any of the three compact TC Electronic amp heads: RH750 RH450 or Staccato'51. The amp of your choice simply slides into the amp slot and is secured by a single screw in a matter of seconds.
 

  • Fully customizable with any RH head
  • Pull-up Handle and Wheels
  • Roadworthy Construction

Your Voice, Your Choice

We were not interested in doing a combo that limits you, so we decided on an innovative solution where you can just swap heads as you see fit.

This means that you can get any voicing you like by chosing between our range of RH bass heads. Want more than one? Easy-peasy, you simply switch heads by loosening a single screw in a matter of seconds.

Maximum Portability

This is a combo you'd wanna take everywhere so we've made sure you can! It features a pull-up handle and wheels for easy transportation.

Also, you can detach the trolley in seconds if you want to, no need for any tools whatsoever. You can leave the trolley on during gigs, but sometimes you may experience a slight rattle - that's why we made it dead easy to take it off.  

Built for The Road

This combo is super roadworthy and features 18MM hardwearing plywood, super stackability and a breakout speaker connection to drive up to 2 additional TC cabinets.

When on the road, we bet you will enjoy the comfort of having a state-of-the-art head built in to your main cab, as well as the fact that you can wheel it around before and after gigs. 

Was heißt „vertikal stapelbar“?

Vertikal stapelbar - wer denkt sich so was aus? Verkaufs- und Marketing-Leute? Tatsächlich war es unsere Entwicklungsabteilung für Bassprodukte, die hier den entscheidenden Impuls lieferte. Das Konzept entstand auf der Grundlage vieler praktischer Bassisten-Jahre. Richtig: Die Jungs, die bei TC Bass-Equipment entwickeln, sind selber Bassisten - und daher wissen sie, womit man als Bassist auf der Bühne zu rechnen hat.

Das Problem

Wenn Sie bei privaten Feiern oder in kleinen bis mittelgroßen Sälen auftreten, haben Sie sich vermutlich schon mehr als einmal dazu entschieden, mit nur einer Bassbox aufzutreten - typischerweise eine 4x10"-Konfiguration.

Wenn Sie eine 4 x10"-Box auf dem Boden platzieren, prallen die Schallwellen am Boden ab. Das ist zwar großartig, wenn man einen kraftvollen Bass-Sound haben will. Der Nachteil: Man hört nicht mehr die Details Ihres Spiels. (Nun - auf Kniehöhe schon, aber da hat man nun mal keine Ohren.)

Eine Lösung besteht darin, die Box auf einem Stuhl oder auf einem Rack zu platzieren. Prima - jetzt sind Mitten und Höhen viel besser zu hören. Dummerweise fehlt es nun an Bass. Durch das Anheben der Box gehen die Erstreflexionen vom Boden verloren.

Mit anderen Worten: Egal, wie man's macht: Mit nur einer 4x10"-Box sind Kompromisse bei der Klangqualität kaum zu vermeiden.

Horizontale Alternative

Insofern Sie TC-Boxen verwenden, können Sie mit den meisten unserer Verstärker drei Boxen gleichzeitig speisen.

Würde man nun drei 2x10"- oder 2x12"-Boxen vertikal stapeln, hätte man einen ziemlich hohen Stack - und käme möglicherweise nicht einmal mehr an das Topteil …

Aber keine Sorge: Bei der Verwendung von drei Boxen macht es durchaus Sinn, diese wieder "traditionell" horizontal zu stapeln.

Die Lösung

Die Lösung des Problem ist unser einzigartiges Konzept: vertikal stapelbare Boxen. Es spricht ja grundsätzlich nichts gegen 4x10"-Boxen. In den meisten Situationen sind sie mehr als ausreichend. Das Problem besteht darin, dass alle vier Lautsprecher 4 hier quadratisch in einer 2x2-Konfiguration montiert sind.

Unsere Lösung: Vier Lautsprecher - zusammengestellt aus zwei 2x10"-Boxen, 2x10" plus 2x12" oder zwei 2x12"-Boxen. Ob Sie also nun 20- oder 12 Zoll-Lautsprecher bevorzugen: Das "Ei des Kolumbus" ist die vertikale Anordnung.

Die Erstreflexionen der bodennahen Lautsprecher gewährleisten einen kraftvollen Bass - aber gleichzeitig sorgt die obere Box für eine detailreiche Wiedergabe auf Ohrhöhe.

Keine Kompromisse mehr. Problem gelöst!

Klassisches Stacking

Wenn es nicht so sehr auf die Aspekte Gewicht und Platz ankommt, darf es natürlich auch die klassische 8x10"-Zusammenstellung sein. Oder wie wäre es mit 2x12" als Fundament, 4x10" in der Mitte und oben 2x10"? So profitieren Sie natürlich von denselben Vorteilen wie bei der vertikalen Anordnung der kleineren Boxen.

Acoustic Tilt

Acoustic tilt using Combo450 stacked with RS112

</> Video einbinden

<iframe width="640" height="360" src="//www.youtube.com/embed/?rel=0"></iframe>

Just like early reflections are key to the Vertical Stacking concept, you can take advantage of the same phenomenon if you use either an RS212 or RS112 as the lower cabinet and an RS210 as the upper cabinet.

It's perfectly fine to align the front of each cabinet, but if you want to emphasize clarity and definition in a natural way (without adjusting the tone controls of the amp), try pushing the upper RS210 cab back a bit.

Now, you will get eary reflections of the upper cabinet coming your way, and even though it may sound like a minor adjustment, the difference is significant and you can control the amount of early reflections by how far you push back the RS210 cab. 

Cabinet Configurations

BH500

Drei beliebige RS-Bassboxen

Drei BC210- oder BC212-Boxen in beliebiger Kombination

RS112

RS210

RS212

RS410

BC210

BC212

Zwei BC410-Boxen

BC410

BC210

BC212

Eine BC410- und eine BC210- oder BC212-Box

BC410

BH250

Zwei beliebige RS-Bassboxen

Zwei BC210- oder BC212-Boxen

RS112

RS210

RS212

RS410

BC210

BC212

Eine BC410-Box

BC410

Classic450

RH450

RH750

Staccato'51

Drei beliebige RS-Bassboxen

Drei BC210- oder BC212-Boxen in beliebiger Kombination

RS112

RS210

RS212

RS410

BC210

BC212

Eine BC410- und eine BC210- oder BC212-Box

BC410

BC210

BC212

Blacksmith

Zwei beliebige RS-Bassboxen

Zwei BC210- oder BC212-Boxen

RS112

RS210

RS212

RS410

BC210

BC212

4 Ω-Modus

Eine BC410-Box

BC410

Blacksmith

Vier beliebige RS-Boxen

Vier BC210- oder BC212-Boxen in beliebiger Kombination

RS112

RS210

RS212

RS410

BC210

BC212

Zwei BC410-Boxen

BC410

BC210

BC212

Eine BC410- und eine BC210- oder BC212-Box

BC410

2 Ω-Modus

BH500

Drei beliebige RS-Bassboxen

Drei BC210- oder BC212-Boxen in beliebiger Kombination

RS112

RS210

RS212

RS410

BC210

BC212

Zwei BC410-Boxen

BC410

BC210

BC212

Eine BC410- und eine BC210- oder BC212-Box

BC410

Reviews

Premier Guitar
von Dan Berkowitz

With the vertical stack, I heard a clean, focused sound with a smooth middle and tight bottom. Everything lines up really neatly, and the head fits atop with grace and style.

Lesen Sie den kompletten Test von Premier Guitar
Music Players
von Scott Kahn

The RS210 and RS212 8-ohm cabinets are optimized for vertical stacking. In this arrangement, you get the benefit of really hearing your tone as it sounds. The speakers handled everything we threw at them, and they stayed tight and focused with almost everything we threw at them. This is a rig for players seeking clean, punchy bass tone. It’s big, it’s rich, and it’s beautiful sounding.

Lesen Sie den kompletten Test von Music Players
Performing Musician
von David Heap

As expected, each of the cabinets has its own distinctive tone, and I tried any combination of the three. The RS210 offered surprising amounts of volume with no distortion, as did the RS212, while the larger Rs410 is above par compared to many other current manufacturers. My back as well as my ears love them.

Lesen Sie den kompletten Test von Performing Musician (PDF)

Awards

Videos

RS210/212 bass cabinets rear

</> Video einbinden

Images

You Might Also Like ...