Broadcast

5 Versionen: 1, 2 oder 3 Streams und AES symmetrisch oder unsymmetrisch

Der Loudness Pilot ist in fünf verschiedenen Versionen lieferbar: mit einem, zwei oder drei SDI-Streams und 16 AES-Kanälen (symmetrisch oder unsymmetrisch). Die SDI-Versionen 1 und 2 sind erweiterbar. Wenn Sie also zu einem späteren Zeitpunkt mehr Streams verarbeiten müssen, können Sie eine oder zwei der erforderlichen Signalverarbeitungskarten hinzufügen. Eine SDI-Version des Loudness Pilot kann maximal drei SDI-Streams gleichzeitig verarbeiten.

Loudness Pilot SDI: 1, 2 oder 3 Streams

"Out of the box" kann Loudness Pilot SDI einen SDI-Stream verarbeiten. Sie können aber ein oder zwei zusätzliche "Transmission 3G"-Karten mit je zwei Engines installieren, um die Gesamtzahl der verarbeiteten Streams auf zwei oder drei pro Gerät zu erhöhen. Damit stellt der Loudness Pilot SDI in jedem Fall die perfekte Wahl dar: Ob Sie nun einen Übertragungswagen oder einen lokalen Sender ausstatten wollen oder eine platzsparende Lösung zur gleichzeitigen Verarbeitung mehrere Streams aufbauen wollen.

Bone Rear All

Transmission 3G Expansion Card

Jede zusätzliche Signalverarbeitungskarte ist mit zwei Mehrkanal-Prozessoren ausgestattet und kann gleichzeitig zwei LM2 Radar Loudness Meter sowie zwei ALC2-Algorithmen ausführen.

SD/HD/3G SDI Leistungsmerkmale

 

  • Entspricht den neuesten Standards

    Unterstützt die neuesten SDI-Standards einschließlich 3G: 2.97 mBit/s, 1080p, 3D (2x1080i).
  • Auto Relay Bypass

    Stellt sicher, dass die Übertragung nie unterbrochen wird.
  • Störungsfreie Audiowiedergabe

    Durch die gekoppelte Audiosynchronisierung ist eine vollständig störungs- und artefaktfreie Übertragung gewährleistet.
  • Stabilität und Konsistenz - rund um die Uhr

    Minimierung von Inkonsistenzen im weiteren Signalweg - Tag für Tag.

Loudness Pilot AES: Symmetrisch oder unsymmetrisch

Loudness Pilot AES ist mit unsymmetrischen AESid3-Anschlüssen für bis zu 16 Kanäle oder symmetrisch mit 16 Kanälen über Sub-D-Anschlüsse lieferbar. Je nach Spezifikation Ihres integrierten Übertragungssystems können Sie entweder das gesamte SDI-Signal durch Ihr Lautheitssteuerungssystem leiten oder nur das Audiosignal über einen Insertpunkt zur Bearbeitung herausführen. Beim Loudness Pilot AES können Sie sich für die perfekt Ihren Anforderungen entsprechende Variante entscheiden.

Loudness Pilot AES ist eingangs- und ausgangsseitig mit 16 Kanälen ausgestattet, von denen standardmäßig die ersten 8 Kanäle aktiv sind. Wenn Sie weitere Kanäle benötigen, können Sie für die Aktivierung der Kanäle 9 bis 16 eine separate Lizenz erwerben.

Es sind keine Varianten des Loudness Pilot lieferbar, bei dem die Technologien SDI und AES symmetrisch und AES unsymmetrisch innerhalb eines Gerätes integriert sind.

Bone AES Rear All

AES-Leistungsmerkmale

 

  • 24-Bit AES/EBU-Eingänge und -Ausgänge

    AES symmetrisch über Sub-D-Anschlüsse oder AES3id unsymmetrisch über BNC-Buchsen (75 Ohm).
  • Auto Relay Bypass

    Stellt sicher, dass die Übertragung nie unterbrochen wird.
  • "Freilauf"-Sicherheitsbereich

    Falls die Synchronisation verloren gehen sollten, läuft der Loudness Pilot mit beeindruckender 96 Bit-Präzision weiter auf der Grundlage der zuletzt verwendeten Samplerate.
  • Stabilität und Konsistenz - rund um die Uhr

    Minimierung von Inkonsistenzen im weiteren Signalweg - Tag für Tag.
  • Jet Jitter-Reduktion

    Wir haben die unübertroffene JET™-Technologie entwickelt - und diese selbstverständlich auch in den Loudness Pilot integriert.

Designphilosophie

Design2

Es ist unsere Philosophie, Eingänge möglichst tolerant zu konzipieren und ausgangsseitig konsequent normgerechte Signale bereitzustellen.

Der Eingangsbereich ist so ausgelegt, dass er auch mit problematischen Signalen (Trägerinkonsistenzen, fragwürdige Implementierungen des Statusbits oder nicht konforme Eingangssignale) zurechtkommt. Ausgangsseitig stellen wir sicher, dass das Signal den neuesten Standards entspricht.

Mit anderen Worten: Wenn Sie eines unserer Produkte in die Übertragungskette integrieren, können Sie sich darauf verlassen, dass Sie unter allen Umständen das bestmögliche Ergebnis erhalten.

Redundanz und Zuverlässigkeit

DB6 Environment 1

Im Rundfunk spielt es keine Rolle, welche Qualität eine Komponente liefert, wenn diese Komponente nicht absolut zuverlässig arbeitet. Die "letzte Verteidigungslinie" in einer Livesituation muss vor allem ultimative Redundanz und Zuverlässigkeit bieten.

Wenn wir "ausfallsicher" sagen, meinen wir es. Neben den Komponenten, die man von uns erwartet - zwei Lüfter und zwei Sicherungen - haben wir den Loudness Pilot auch mit zwei Netzanschlüssen ausgestattet. Ein Stromausfall am Gerät im laufenden Betrieb kann damit praktisch ausgeschlossen werden.

Wir wissen, dass ein Loudness Pilot normalerweise an einem besonders kritischen Punkt des Audiosignalwegs betrieben wird und als "Always on"-Komponente über Jahre hinweg unterbrechungsfrei funktionieren muss. Im unwahrscheinlichen Fall eines Stromausfalls sorgt der Relais-Bypass gegebenenfalls für eine unterbrechungsfreie Fortsetzung des Sendebetriebs - das Audiosignal wird dann direkt vom Eingang an den Ausgang durchgeleitet.

Und wenn eine Stromquellen ausfällt, können Sie sich per GPIO oder SNMP-Traps benachrichtigen lassen.

 

  • Duale Stromversorgung - für unabhängige Stromquellen
  • Doppelte Sicherungen - doppelt hält besser
  • Zwei Lüfter - Zwei geräuscharme, hochwertige Lüfter
  • Relais-Bypass - für den Fall der Fälle!

Erweiterte Garantie

Extended Warranty

Auch, wenn man sich auf doppelte Netzanschlüsse, Lüfter und Sicherungen sowie Relais-Bypass verlassen kann - ein Mehr an Sicherheit schadet nie. Deshalb bieten wir für den Loudness Pilot und die Transmission 3G-Erweiterungskarte ein erweitertes Garantieprogramm.

Als Standard erhalten Sie 2 Jahre Garantie, aber sowohl der Umfang als auch der Geltungszeitraum können erweitert werden.

Mehr über die erweiterte Garantie für Loudness Pilot erfahren

Sign Up to Our Broadcast & Production Newsletter

Ihre Daten

Einige unser Rundfunk-Kunden

TC Electronic Broadcast Customers