Bass

K-Cabs First Impression - Nathan East

</> Video einbinden

<iframe width="640" height="360" src="//www.youtube.com/embed/?rel=0"></iframe>

Da röhrt etwas im Dschungel

Unsere neue K212 Bassbox macht nicht nur optisch etwas her - sie hat auch das passende erstklassige Klangbild. Untere der eleganten Tolex-Hülle stecken zwei hervorragende, speziell gefertigte 12 Zoll-Treiber und ein 1 Zoll-Keramikhochtöner. Zusammen sorgen sie mit schnellem, zackigem Ansprechverhalten, kompromissloser Klarheit und ungebremster Bass-Power für einen lebhaften Sound. 8 Ohm Impedanz, 400 Watt Belastbarkeit und ein Gewicht von gerade einmal 20 kg vervollständigen das Bild einer Box, die auf jeder Bühne der Welt zu Hause ist.

 

  • Leichtgewichtig; leicht zu transportieren
  • Hochwertige maßgefertigte Treiber
  • Cooler Vintage-Look

Für Hoch-Stapler

Damit Sie auf der Bühne Ihr Bestes geben können, müssen Sie sich auf einen makellosen Sound verlassen können - und genau den gewährleistet unser vertikales Stacking-Konzept. Durch vertikales Stapeln bleibt die Basswiedergabe natürlich, und gleichzeitig können Sie alle Details Ihres Spiels deutlich hören. Sie können unser verschiedenen Boxen nach Lust und Laune kombinieren, bis Sie genau die Verbindung aus Leistung und sauber definiertem Klang haben, die zu Ihnen passt.

Kleines Gewicht, großer Sound

Auch wir spielen Bass und kennen die üblichen Leidensgeschichten: lange Fahrten in Kleinbussen, die vollgestopft sind mit Equipment (und streng riechenden Mitmusikern). Eine der anstrengendsten Aspekte des Tourlebens ist es, das ganze Equipment auf die Bühne und später wieder hinunterzuschleppen - Tag für Tag. Unsere neuen Boxen machen es Ihnen leicht, einen großen Sound auf die Bühne zu bringen. Die leichte Bauweise sorgt dafür, dass Sie sich ganz auf Ihren Groove konzentrieren können, anstatt über den nächsten Termin beim Chiropraktiker nachzudenken.

Klingt gut, sieht gut aus

Qualität sollte man hören können. Hier ist sie außerdem unübersehbar. Die robuste Sperrholzkonstruktion sorgt für extreme Haltbarkeit und ein natürliches, unverfärbtes Klangbild. Und das extrem coole Vintage-Design ist ein echter Hingucker. Aber wahre Schönheit kommt ja bekanntermaßen von innen. Hier sorgen unsere handverlesenen, hochwertigen Custom-Treiber, die mit beispielloser Detailverliebtheit entwickelt wurden, für glitzernde Höhen und eine massive, markerschütternde Basswiedergabe. Wenn Sie möchten, dass Ihr Publikum die Show umwerfend findet … haben Sie jetzt die besten Voraussetzungen.

Was heißt nun vertikal stapelbar?

Vertikal stapelbar - wer denkt sich so was aus? Verkaufs- und Marketingabteilungen? Tatsächlich war es unsere Entwicklungsabteilung für Bassprodukte, die hier den entscheidenden Impuls lieferte. Das Konzept entstand auf der Grundlage vieler praktischer Bassisten-Jahre. Richtig: Die Jungs, die bei TC Bass-Equipment entwickeln, sind selber Bassisten - und daher wissen sie, womit man als Bassist auf der Bühne zu rechnen hat.


Das Problem

Wenn Sie in kleinen bis mittelgroßen Sälen oder auch mal bei privaten Feiern auftreten, haben Sie sich vermutlich schon mehr als einmal dazu entschieden, mit nur einer Bassbox aufzutreten. Normalerweise ist dies eine 4x10"-Konfiguration.

Aber wie Sie wissen, ist Schall immer gerichtet und wird von Oberflächen reflektiert. Wenn Sie nun eine 4x10"-Box auf den Boden stellen, werden die Schallwellen am Boden reflektiert. Das ist gut und schön für den gewünschten "fetten" Bass-Sound - aber dafür sind die Details nicht zu hören. Nun - auf Kniehöhe schon, aber da hat man nun mal keine Ohren.

Eine Lösung besteht darin, die Box auf einem Stuhl oder auf einem Rack zu platzieren. Prima - jetzt sind Mitten und Höhen viel besser zu hören. Dummerweise fehlt es nun an Bass. Durch das Anheben der Box gehen die Erstreflexionen vom Boden verloren.

Mit anderen Worten: Egal, wie man's macht: Mit nur einer 4x10"-Box sind Kompromisse bei der Klangqualität kaum zu vermeiden.


Horizontale Alternative

Insofern Sie TC-Boxen verwenden, können Sie mit den meisten unserer Verstärker drei Boxen gleichzeitig speisen.

Würde man nun drei 2x10"- oder 2x12"-Boxen vertikal stapeln, hätte man einen ziemlich hohen Stack - und käme möglicherweise nicht einmal mehr an das Topteil …

Aber keine Sorge: Bei der Verwendung von drei Boxen macht es durchaus Sinn, diese wieder "traditionell" horizontal zu stapeln.

Die Lösung

Die Lösung des Problem ist unser einzigartiges Konzept: vertikal stapelbare Boxen. Es spricht ja grundsätzlich nichts gegen 4x10"-Boxen. In den meisten Situationen sind sie mehr als ausreichend. Das Problem besteht darin, dass alle vier Lautsprecher hier quadratisch in einer 2x2-Konfiguration montiert sind.

Unsere Lösung: Vier Lautsprecher - zusammengestellt aus zwei 2x10"-Boxen, 2x10" plus 2x12" oder zwei 2x12"-Boxen. Ob Sie also nun 10- oder 12 Zoll-Lautsprecher bevorzugen: Das "Ei des Kolumbus" ist die vertikale Anordnung.

Anders formuliert: Sie erhalten sich die Vorteile der beiden vorher beschriebenen 4x10"-Szenarien: Die Erstreflexionen der bodennahen Lautsprecher gewährleisten einen kraftvollen Bass - aber gleichzeitig sorgt die obere Box für eine detailreiche Wiedergabe auf Ohrhöhe. 

Keine Kompromisse mehr. Problem gelöst!


Klassisches Stacking

Wenn es nicht so sehr auf die Aspekte Gewicht und Platz ankommt, darf es natürlich auch die klassische 8x10"-Zusammenstellung sein. In diesem Fall profitieren Sie natürlich von denselben Vorteilen wie bei der vertikalen Anordnung der kleineren Boxen.

Lautsprecher-Konfigurationen

BH500

Drei beliebige RS-Bassboxen

Drei BC210- oder BC212-Boxen in beliebiger Kombination

RS112

RS210

RS212

RS410

BC210

BC212

Zwei BC410-Boxen

BC410

BC210

BC212

Eine BC410- und eine BC210- oder BC212-Box

BC410

BH250

Zwei beliebige RS-Bassboxen

Zwei BC210- oder BC212-Boxen

RS112

RS210

RS212

RS410

BC210

BC212

Eine BC410-Box

BC410

Classic450

RH450

RH750

Staccato'51

Drei beliebige RS-Bassboxen

Drei BC210- oder BC212-Boxen in beliebiger Kombination

RS112

RS210

RS212

RS410

BC210

BC212

Eine BC410- und eine BC210- oder BC212-Box

BC410

BC210

BC212

Blacksmith

Zwei beliebige RS-Bassboxen

Zwei BC210- oder BC212-Boxen

RS112

RS210

RS212

RS410

BC210

BC212

4 Ω-Modus

Eine BC410-Box

BC410

Blacksmith

Vier beliebige RS-Boxen

Vier BC210- oder BC212-Boxen in beliebiger Kombination

RS112

RS210

RS212

RS410

BC210

BC212

Zwei BC410-Boxen

BC410

BC210

BC212

Eine BC410- und eine BC210- oder BC212-Box

BC410

2 Ω-Modus

BH500

Drei beliebige RS-Bassboxen

Drei BC210- oder BC212-Boxen in beliebiger Kombination

RS112

RS210

RS212

RS410

BC210

BC212

Zwei BC410-Boxen

BC410

BC210

BC212

Eine BC410- und eine BC210- oder BC212-Box

BC410

Videos

Ethan “Ebassman” Farmer first impression of the K-Cabs

</> Video einbinden

Bilder

Künstler, die den BC210 verwenden

Rezension

MusicPlayers.Com
von John Montalbano and Scott Kahn

The K-series bass cabinets are not just accessories to the BH series bass head. These cabinets are an entity all their own. They are tight sounding, rear-ported cabinets with plenty of bass response and high-end clarity.

Lesen Sie den kompletten Test von MusicPlayers.Com

Awards

Was Ihnen auch gefallen könnte: