Gitarre

Hall of Fame Reverb

</> Video einbinden

<iframe width="640" height="360" src="//www.youtube.com/embed/?rel=0"></iframe>

Reverb Rules!

TC Electronic steht für einige der besten Reverbs auf dem Markt. Wenn Sie an einen Song mit einem tollen Reverbsound aus den letzten 20 Jahren denken … stehen die Chancen gut, dass Sie TC im Ohr haben. Wir reden hier von einem beachtlichen Spektrum - von Michael Jackson über die Dire Straits bis zu Lady Gaga und zurück. Wir haben einige dieser ebenso bekannten wie geliebten Reverbsounds in einem kompakten Gehäuse vereint - und sie klingen so unverschämt gut, dass Sie dieses Pedal nicht wieder hergeben werden.

 

  • 10 verschiedene Reverbarten
  • Stereo-Eingang und -Ausgang
  • Intuitiv bedienbar und trotzdem klanglich flexibel

Mehr als nur ein Reverb

Das Hall of Fame Reverb eröffnet Ihnen alle kreativen und klanglichen Möglichkeiten, die man sich von einem Reverb wünschen kann. Von Platten- und Federhall bis zum simulierten Kirchenraum: Bei zehn verschiedenen Reverbtypen ist gewährleistet, dass Sie stets das richtige Reverb zur Hand haben.

Freiheit, die ich höre

Wir glauben nicht, dass wir Ihnen erklären sollen oder müssen, wie Ihr Sound zu sein hat. Diese Haltung spiegelt sich auch in unserem Hall of Fame Pedal wieder. Es bietet Ihnen zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten, mit denen praktisch jeder Sound und jeder Stil zu meistern sind. Außerdem kann das unbearbeitete Signal ohne jede Veränderung durch das Pedal geführt werden (Analog Dry-through).

Das kriegen Sie geregelt

Es ist kaum zu glauben, welche Vielfalt klanglicher Gestaltungsmöglichkeiten Ihnen das Hall of Fame mit gerade einmal drei Reglern (Decay, Tone und Level) eröffnet. Von hellen, luftigen Hallfahnen über warm und einladend klingende Räume bis zu riesigen, düsteren Reflexionen: Hier finden Sie alles, was Sie brauchen - und noch etwas mehr. Kurz: Das Hall Of Fame Reverb wird Sie immer wieder inspirieren und Ihnen helfen, Ihre musikalischen Ideen umzusetzen.

TonePrints® = herausragende Effekte!

Artists _beam _editor

Eingang nur für Künstler

TonePrints stehen für erstklassige Effekte - und erstklassige Effekte stehen für kreative Sounds. Von den Wegbereitern heutiger Sounds bis zu den Jungs, die heute bereits an der Musik der Zukunft tüfteln: Wir haben die coolsten Künstler unserer Zeit gebeten, ihre eigenen, maßgeschneiderten Versionen klassischer TC-Effekte zu erschaffen. Und weil man schöne Dinge teilen soll, stellen wir Ihnen diese Soundkreationen kostenlos zur Verfügung!

Erfahren Sie mehr über die Künstler!

Bereit zum Beamen!

Laden Sie die kostenlose TonePrint-App für Ihr Android-Smartphone oder iPhone herunter, wählen Sie einen TonePrint aus, den sie verwenden wollen - und beamen Sie ihn über den Pickup Ihrer Gitarre direkt in Ihr TonePrint-Pedal. Keine Kabel erforderlich! Erfahren Sie mehr über das TonePrint-"Beaming".

Android Play Logo  Apple App Store Logo 

 

Ihre Vision - Ihr Sound

Wenn Sie Musik machen, drücken Sie sich selbst aus. Daher ist es Ihr gutes Recht, Ihren persönlichen Sound mit Effekten genau so zu formen, wie SIE es wollen - ohne Grenzen und Kompromisse.

Mit dem TonePrint Editor bekommen Sie die volle Kontrolle über den Klang sowie den Regelbereich und die Skalierung der Regler Ihres Pedals.

Holen Sie sich jetzt den Editor für PC oder Mac

TonePrints für das Hall of Fame Reverb

Alle TonePrints für das Hall of Fame Reverb anzeigen
True to Tone Logo

Wir schwören Klanghaftigkeit!

Sie lieben schöne Sounds - und wir tun dasselbe. Unsere Produktpalette und -philosophie zeigen, wie ernst es uns damit ist. Was auch immer Sie also in Sachen Sound planen: TC ist auf Ihrer Seite. Mit optimiertem Headroom, den Bypass-Varianten "True" und "Buffered" sowie der Kill-Dry-Funktion steht dieses Pedal für kompromisslosen Klang - ohne jede Verfärbung. Und ob Ihr TC-Effekt nun angeschaltet ist oder nicht: Der wichtigste Bestandteil Ihres Sounds - das pure, analoge Signal Ihres Instruments - durchläuft dank der "Analog Dry Through"-Schaltung das Pedal stets unbearbeitet und ohne jede Beeinträchtigung.

Sounds

Klangbeispiele von TonePedia

Backstage Pass – All Access

Vier Regler sind aus unserer Sicht der optimale Kompromiss zwischen „Keep it simple“ und den kreativen Eingriffsmöglichkeiten, die man sich von einem Effektpedal wünscht.

Mini-Umschalter

Steuert die Zeit zwischen dem Direktsignal und dem Einsetzen des Reverbs. Dieser Parameter hat wesentlichen Einfluss darauf, wie deutlich das Reverb wahrgenommen wird. Ein langes Predelay ist vor allem bei intensiven Reverbeffekten sinnvoll.

Decay

Mit diesem Regler stellen Sie die Hallzeit ein. Hier geht es mit einem einzigen Dreh von natürlich klingender Ambience zur Kathedrale und weiter in den Weltraum.

FX LEVEL – Effektanteilregler

Die Intensität des Effekts – von einem „Hauch Raumklang“ bis zu gigantischen, erschütternden Hallkaskaden.

Tone-Regler

Das volle Spektrum: Strahlend helle Reverbs, düster verhangene Hallfahnen – und alle dazwischen liegenden Nuancen. Dieser Regler legt auch fest, wie dominant der Effekts im Klangbild ist.

Typ-Wähler

Hier wählen Sie den Reverbtyp aus. Und mit zehn verschiedenen Reverbtypen schafft das Hall of Fame Reverb die Grundlage für Ihren ganz persönlichen Reverbsound.

Ganz und gar du

TonePrint-Pedale bieten sowohl „True Bypass“ als auch „Buffered Bypass“. Das bedeutet: Sie erhalten stets den optimalen Sound in jeder denkbaren Situation.

Das Hall of Fame Reverb im Überblick

  • TonePrint-fähig
  • 10 verschiedene Reverbarten
  • Stereo-Eingang & -ausgang
  • True Bypass
  • Analog-Dry-Through
  • Decay-, Tone- und Level-Regler
  • Batteriefach leicht zugänglich
  • Geringe Stellfläche
  • Hochwertige Bauteile
  • Roadtaugliche Bauweise

Videos

TC Electronic Hall of Fame Reverb Guitar Pedal

</> Video einbinden

Bilder

Error loading MacroEngine script (file: BoxListRenderer.cshtml)

Testberichte

Guitarist
von Trevor Curwen

A spring simulation is often essential for those without one built into their amp, and the HOF's spring recreates the flavour very well. Elsewhere, the simulations of various real environments add a realistic sense of space while the ambient setting can usefully add a bit of the sort of 'air' you might get by moving a microphone a little further out from a speaker cab.

Lesen Sie den kompletten Test von Guitarist
von Michael Molenda

Every once in a while, you plug into a pedal, and, suddenly, you’re transported to Tone Paradise. You barely touched a knob, and yet all is wonder and goodness and bliss. That’s the Hall of Fame Reverb. This is one of the smoothest, most cinematically musical reverb pedals I’ve ever heard, and it instantly gives your guitar a Hi-Def, 3D, goosebump-inducing shimmer—even if you’re one of those more-is-more crazies who can’t stop themselves from using way too much of a damn good effect. The HOF’s ten reverbs are so luscious that I’d have no problem dumping my fancy convolution reverb plug-ins in the studio, and use this pedal to process vocals, drums, percussion, strings, and more. […] I’m so taken with the HOF that I call it the “Motivator,” because every time I plug into it, its sounds inspire me to create new riffs and melodic lines.

Bass Player
von Ed Friedland

The stereo Hall Of Fame reverb features Room, Hall, Spring, Plate, Gate, Modulated, Lofi, Tile, Ambience, and Cathedral presets, all with adjustable decay times, effect level and tone control. While groove oriented players may not find much use for reverb, bass soloists will glory in the Valhalla-like atmosphere the Hall Of Fame can provide, and for funksters, a Tile reverb with a short decay can give your thumping and popping just the right ambience to stand out in the mix.

Lesen Sie den kompletten Test von Bass Player
Guitar Techniques
von Jason Sidwell

Onto the Hall Of Fame Reverb pedal and this was just as impressive - expensive sounding hall/church ambience that could sustain for many seconds through to spring, plate, tile and gated for various shorter reverbs. If you're after a little room ambience or to float in luxurious huge spaces, you won't be disappointed here.

Lesen Sie den kompletten Test von Guitar Techniques
Guitar & Bass Magazine
von Richard Purvis

The TonePrint concept is a canny one, involving 'signature' sounds created for TC by a variety of well-known widdlers; you take your pick and download it from the website via USB to customize your own pedal. Let's try the 'vibrato spring' effect designed for Hall of Fame by QOTSA guitarist Troy van Leeuwen. The process takes five seconds, requires no software installation and more or less downloads straight into the pedal - impeccable.

Bass Guitar Magazine
von Ben Cooper

This reverb pedal offers up an enormous array of tones. Leaving the decay, FX and tone set to 12, and flicking through the different modes reveals tons of workable options. If you find you have a spot for a bass solo, then a bit of reverb could end up making things much more expressive. You can get enormous reverb from the Church setting, and with judicious tweaks of the tone knob it’s possible to get some warm room and hall reverb. Because you have an analogue dry path, it means that the effect gets layered on top of your original tone. This helps everything sound very natural and organic as opposed to overly processed.

Lesen Sie den kompletten Test von Bass Guitar Magazine (PDF)
iGuitar
von Tom Quayle

Operation is whisper quiet and the Reverbs sound full and very realistic, a particular favourite being the great Lo-Fi mode that had a really gnarly quality for overdriven sounds. Again, the TonePrint mode adds even more flexibility for almost any reverb you could ever desire.

Lesen Sie den kompletten Test von iGuitar
Guitar Buyer
von Dan Steinhardt

With the Decay, FX level and tone controls set to 12 o'clock, simply scrolling through the 11 different reverb modes gives you a glimpse of the massive range of this pedal. Tonally, the sound of these reverbs is closer to what we'd expect from higher-end rack processors than a humble stompbox.

iHeart Guitar
von Peter Hodgson

It immediately became apparent that the Hall Of Fame’s biggest strength is its ability to fade into the background for natural, unobtrusive yet once-you’ve-heard-it-you-can’t-do-without-it ambience via careful selection of FX Type and the Tone control. (...) What I use most is the Church mode, set with a very high FX level, Tone at about 1 o’clock, decay at about 10 o’clock and, crucially, the Pre-Delay switch set to ‘Long.’ This creates almost a warm slapback delay type sound which thickens up lead playing like nothing else out there. It’s a sound that’s so useful, so musical and so dimensional that it almost deserves its own pedal.

Lesen Sie den kompletten Test von iHeart Guitar
Bonedo
von Thomas Dill

Hit! The Hall of Fame is a spot on name for this pedal. All 10 reverbs sound excellent. Here is something for every style of music. You will not want to turn it off.

Lesen Sie den kompletten Test von Bonedo
Delamar
von Carlos San Segundo

With a total of eleven effects (reverb x 10, 1 x Toneprint) at hand, there is enough variation even for the most experimental guitarists among us. I rarely give full marks, but this one is a clear five stars out of five!

Lesen Sie den kompletten Test von Delamar

Auszeichnungen

Was Ihnen auch gefallen könnte: